Lokales SEO - Was ist das und ist es wirklich wichtig

Die Zeit, in der lokale Dienstleistungen in den Gelben Seiten nachgeschlagen wurden sind längst vorbei. Sind wir auf der Suche nach lokalen Informationen, wie z. B. nach einem geeigneten Restaurant für das Abendessen oder nach einem Arzt in der Nähe, wird meistens gegoogelt. Die lokale Suche gewinnt dabei immer mehr an Bedeutung für regional agierende Unternehmen, insbesondere durch den steigenden Anteil der Suchanfragen über Mobilgeräte.

Für wen ist Local SEO wichtig und warum?

Die Sichtbarkeit in den lokalen Suchergebnissen ist für alle Unternehmen wichtig, die eine physische Anlaufstelle haben (z. B. ein Ladengeschäft), ihre Dienste beim Kunden vor Ort anbieten (z. B. ein Handwerk oder ein Lieferdienst) und für Onlineunternehmen, die Kunden in bestimmten Städten erreichen möchten.

Täglich suchen Millionen von Menschen über die lokale Suche bei Google nach Unternehmen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Und dieser Trend setzt sich ungehindert fort, da Anzahl der mobilen Nutzer stetig steigt. Bereits 2015 hat Google im Rahmen einer Studie festgestellt, dass die meisten Konsumenten, die eine lokale Suchanfrage über ein Smartphone stellen, kurz vor einer Kaufentscheidung stehen. Die Wahrscheinlichkeit ist also sehr hoch, dass Verbraucher durch die gefundenen regionalen Treffer aktiv werden.

Insbesondere lokale Händler können durch eine entsprechende Präsenz und gezielte Anzeigen oder Werbung von diesem Trend profitieren. Voraussetzung dafür ist eine hohe Sichtbarkeit und ein optimiertes Onlineangebot, welches die stationär verfügbaren Produkte und Leistungen abbildet sowie Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme und Reservierung anbieten.

Die wichtigsten Faktoren

Die Auffindbarkeit in den lokalen Suchergebnissen hängt im Wesentlichen von den folgenden Faktoren ab:

Entfernung – Nähe des Suchenden zum Standort

Relevanz – Die Relevanz ist umso höher, je besser das Unternehmen zur Suchintention der User passt. Voraussetzung ist das die Unternehmensinformationen vollständig und akkurat eingepflegt sind.

Ansehen – ein hohes Ansehen entsteht zum Beispiel durch Verweise auf die eigene Seite durch reichweitenstarke Quellen und natürlich auch durch Kundenbewertungen

Worauf es dabei im Detail ankommt haben wir im Folgendenden für Sie zusammengefasst:

Position und Entfernung

Je näher ein Unternehmen dem Standort des Nutzers liegt, umso größer ist die Chance, als Suchergebnis angezeigt zu werden. Unternehmen mit einer zentralen Lage haben oft bessere Chancen, gefunden zu werden. Dieser Faktor ist natürlich nicht so einfach zu optimieren, außer Sie ziehen um ins Stadtzentrum. Ein Nachteil in diesem Zusammenhang ist allerdings auch die vorhandene Konkurrenz vor Ort.

Website

Grundlage für Local SEO ist eine eigene Website bzw. Landingpage mit dem Firmen-und Stadtnamen. Der lokale Bezug wird z. B. durch lokale Inhalte in Form von Fotos, Bildern oder Videos verstärkt. Die Anfahrtsbeschreibung ist zudem besonders relevant und sollte gut sichtbar sein. Auch die Optimierung des Contents spielt eine große Rolle. Inhalte müssen themenrelevant sein und so gut es geht zur Anfrage des Nutzers passen. Auch sollten sie einzigartig und gut strukturiert sein, damit sie dem Besucher einen Vorteil bzw. Mehrwert bieten. Damit der Content auch zur Suchintention Ihrer Nutzer passt, empfehlen wir im Vorfeld eine ausführliche Keyword-Recherche mit Ortsbezug.

NAP

Die Bezeichnung NAP steht für „Name“, „Adress“ und „Phone Number“. Die Angabe dieser Firmeninformationen muss unbedingt auf allen Seiten im Internet gleich erscheinen und sollte offizielle Schreibweisen einhalten. Stringenz ist hier absolut maßgeblich. Weicht z. B. der Firmenname auf Ihrer Website von dem der Facebookseite ab, sorgt das für unnötige Verwirrung und Misstrauen.

Google My Business (GMB)

Google Local Essentiell für die Auffindbarkeit in der lokalen Suche ist eine Unternehmensseite bei Google My Business. Erkennt Google einen lokalen Bezug in der Suchanfrage, greifen die Algorithmen auf die hinterlegten Google My Business-Profile zurück. Entsprechende Treffer werden dann prominent über oder neben den anderen organischen Ergebnissen angezeigt.

Wenn Sie bei Google My Business eingetragen sind, wird Ihr Unternehmen auch bei Google Maps und in den Local Listings sichtbar. Zusätzlich zu den NAP-Angaben sollten Sie auch unbedingt weitere relevante Informationen wie z. B. die Öffnungszeiten, lokale Daten, Fotos vom Firmengebäude oder einen Buchungslink hinterlegen. Auch können Sie regelmäßig Ankündigungen, News oder Pressemitteilungen bei Google My Business implementieren, um Ihr Ranking zu verbessern.

Aber überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Unternehmen bereits gelistet ist, denn Google hat mittlerweile viele Ladengeschäfte automatisch erfasst. Sie können automatisch erfasste Daten durch eine Authentifizierung beanspruchen und dann optimieren. Beim Ausfüllen des Google My Business-Eintrags sollten Sie besonders auf Aktualität und Vollständigkeit achten.

Mobile Optimierung

Stellen Sie sicher, dass die Inhalte Ihrer Unternehmenswebsite auch in der mobilen Ansicht korrekt und benutzerfreundlich dargestellt werden, damit potenzielle Kunden nicht ohne weitere Handlung abspringen. Denn wie eingangs angemerkt nutzen die User bei lokalen Suchen vor Allem ihr mobiles Endgerät. Google bietet ein kostenloses Tool an, mit dem man die eigene Seite auf die Eignung für Mobilgeräte testen kann (https://search.google.com/test/mobile-friendly)

Neben dem Responsive Design gibt es viele Möglichkeiten, die Seite für Mobile zu optimieren. Das ist allerdings ein ganz eigener Themenbereich, der den Rahmen dieses Artikels sprengen würde.

Branchenverzeichnisse (Local Citations)

Die Bedeutung der typischen Branchenverzeichnisse ist nicht mehr so hoch, wie vor ein paar Jahren. Dennoch sind lokale und relevante Einträge ein Zeichen für Google, dass Ihre Firma existiert und der angegebene Standort aktiv ist. Geeignet sind Telefonbücher wie Gelbe Seiten, Verzeichnisse der jeweiligen Stadt (z. B. meinestadt.de), Tripadvisor oder andere themenspezifische und lokale Branchen- sowie Firmenverzeichnisse.


Bewertungen

Kundenbewertungen sind nicht nur für potentielle Kunden ein starkes Kaufargument. Sie wirken sich auch stark auf die Suchmaschinen aus. Dabei spielen die Qualität der Bewertung und die Präsenz von Schlüsselwörtern auf der Seite eine Rolle für die Rankings. Konsumenten lesen in den meisten Fällen die Bewertungen für lokale Geschäfte. Sind die Bewertungen positiv, setzen sich die User tiefergehend mit dem Unternehmen auseinander.

Zeigen Sie außerdem den Nutzern, dass sie wahrgenommen werden, indem Sie auf Reviews reagieren. Eine freundliche und kritikfähige Kommunikation zeigt sich oft in gesteigerten Verkäufen oder Besuchszahlen und wirkt sich positiv auf die Bewertung Ihrer Unternehmensseite aus. Damit Ihre Bewertungen als Durchschnitt in den Suchergebnissen angezeigt werden, benötigen Sie mindestens 6 Bewertungen.


Fazit:

Die lokale Suchmaschinenoptimierung (Lokales oder Local SEO) bietet insbesondere für regional agierende Unternehmen einen klaren Mehrwert. Sie bekommen die Möglichkeit, sich lokal zu positionieren und erreichen die Nutzer in dem akuten Moment des Bedürfnisses und mit einer hohen Kaufintention. Entsprechend groß ist die Chance, dass diese Nutzer auch zu Ihren Kunden werden.